Tipps für richtige Blumenpflege

Lange Freude mit den Blumen zu haben, bedarf es einer richtigen Pflege.

Sie bleiben über viele Tage frisch.

Richtige Blumenpflege und was Blumen lieben?

Die Vase sauber halten, es können sich keine Keime bilden und festsetzen. Die später bei der nächsten Füllung aktiv werden. Bevor die Blumen in eine Vase kommen, schneidet sie 2cm schräg abwärts an, diese Arbeit täglich machen.
Vorsicht, keine Schere verwenden, sondern mit einem scharfen Messer. Der Stängel wird zerquetscht und die Wasseraufnahme sowie die Nährstoffaufnahme funktioniert nicht richtig.

Bei Flieder, Rosen, Schneeball, Forsythien und Blütenzweige, sie besitzen einen verholzten Stängel, kann der Schnitt länger sein. Bis zu 8cm, weil sie Wasser über die Schnittfläche aufnehmen.
Calla, Cyclamen und Orchideen im Wasser anschneiden.
Tulpen, Narzissen, Amaryllis haben einen fleischigen, wasserhaltigen Stängel, einen geraden Schnitt machen.
Bei härteren Stängel, wie Lilien, Chrysanthemen, Nelken, Schnittlänge drei bis fünf Zentimeter ausführen, die Wasser-aufnehmende Fläche wird größer.

Hat ein Stängel Knoten, Verzweigungen und Verdickungen, über diese Punkte anschneiden. Diese verhindern ansonsten die benötigte Wasseraufnahme. Blumen mit hohlen Schäften nicht verschließen, sie nehmen Wasser über die Innenseite der Stiele auf.
 

Zur richtigen Blumenpflege gehört die entsprechende Nahrung.

Den Inhalt der beigefügten Frischhaltemittel gibt Ihr in lauwarmes Wasser, diese verringern die Bildung von Bakterien.
Enthärten das Wasser und nähren die Blumen, Pflanzen mit Mineralien, Nährstoffen und organischen Verbindungen. Das Wasser bleibt länger frisch und es fault nicht schnell.
Verdunstetes Wasser braucht Ihr nicht täglich nachfüllen. Trübes Vasen-Wasser austauschen und das Frischhaltemittel aus dem Fachgeschäft beigeben.
Blätter nicht mit dem Vasen-Wasser in Berührung bringen, es regt zur Fäulnisbildung an.
Hartes Wasser könnt Ihr mit Zitronensäure weicher machen. Die verblühten Blumen entfernen.

Es ist von Vorteil, die Blumen über Nacht in einen kühleren Raum zu stellen, sie bleiben länger frisch.

 
CIMG2272 Rose

Was Blumen nicht lieben.

Zur richtigen Blumenpflege müsst Ihr wissen, was Blumen nicht lieben:

  • a) Blumen auf keine Wärmequellen stellen.
  • b)  Stiele mit einem scharfen Messer schräg abschneiden, nicht brechen, keine Schere verwenden.
  • c)  Zugluft und direktes Sonnenlicht vermeiden.
  • d)  Kein kaltes Wasser verwenden, das verengt die Leitungsbahnen der Blumen. Vase mit lauwarmen Wasser füllen und warten, bis sich keine Luftbläschen mehr zeigen, die Blumen hineingeben.
  • e)  Blumen nicht in die Nähe von Obst stellen-wegen deren Gase beim Reifeprozess, der Strauß verwelkt schneller.

Befolgt Ihr die richtige Blumenpflege, werdet Ihr lange Freude an den Blumen haben!


zur Startseite