Vatertag

„Vater werden ist nicht schwer – Vater sein mehr.“

Kinder brauchen ihre Väter. Sie brauchen Kontakt zum weiblichen und männlichen Teil.
Wichtig für das Heranwachsen, die Reife eines Kindes
.

Vatertag-Blumen

© Daniel Fuhr – Fotolia.com (schenk ich dir! / #721795)

Väter, gebt Zeit für eure Kinder, letzteres gilt für Buben, diese brauchen männliche Vorbilder. Väter traut euch mehr zu! Der Vatertag ein idealer Anlass um Blumen und als Alternative personalisierte Geschenke zu übergeben.
 
 
 
 
 
 
 

Online-, Blumen-, Shops bieten hier eine Vielzahl von Ideen an.

Kinder nehmen den Vatertag zum Anlass, um ihren Vätern als kleines Dankeschön, mit Blumen, kleinen Geschenken und Gedichten zu begegnen.

Ihr könnt den Tag nützen, um einen Ausflug zu gestalten. Gemeinsame mit dem Vater genauer gesagt den Eltern, den Kindern Freuds.

Heutzutage, wo Eltern nicht viel Zeit mit den Kindern verbringen, ist es ein Muss, gemeinsame Aktivitäten zu gestalten.
Im Kreise der Familie den Vatertag zu feiern. Er ist kein Männertag, um sich mit diesen zu treffen!

Der Ursprung
Der Ursprung des Vatertages genauer gesagt seine Wurzeln gehen von der USA aus. Er gilt als Ehrentag des Vaters, wie der Muttertag. Louisa Dodd, deren Vater im Sezessionskrieg 1861-1865 gekämpft hatte, rief 1910 für die Väter eine Bewegung ins Leben. Ab diesen Zeitpunkt gab es Vatertagsfeiern in einzelnen amerikanischen Städten.
1924 gab Präsident Calvin Coolidge einen Vorschlag zur Einführung eines Feiertages für die Einzelstaaten der USA heraus.
1966 der 3. Sonntag durch Präsident Lyndon Johnson zum Vatertag erklärt. Es dauerte bis zum Jahr 1974. Der damalige amerikanische Präsident Richard Nixon, den Vatertag als Feiertag am 3. Sonntag im Juni erklärte.

Für den Vatertag gibt es international verschiedene Termine.

Zweiter und dritter Sonntag im Juni und „Christi Himmelfahrt“. Es gibt Länder mit anderen Zeitpunkten, im Gegensatz zum Muttertag, der auf den zweiten Sonntag im Mai fällt. In Deutschland fällt der Vatertag auf den christlichen Feiertag „Christi Himmelfahrt“.

Vorerst als Männer wie Herrentag bezeichnet und heute zunehmend im Kreise der Familie gefeiert, um gemeinsame Aktivitäten auszuführen. In Österreich erstmals 1955 und ist heute mit dem Muttertag vergleichbar.

Online-, Blumen-, Shops bieten viele Geschenkideen an.

Sei das Geschenk klein, es geht den Vätern und Kindern einen schönen Glücksmoment zu verschaffen und Dankeschön zu sagen!

zur Startseite