Die Sprache der Blumen

Die schönste Sprache der Welt ist die Blumensprache. Es heißt nicht umsonst, Blumen sagen mehr als 1000 Worte. Nicht nur, dass die Blumen für jeden Anlass eine wunderschöne Geschenkidee sind, in jeder Blume steckt eine ganz besondere Botschaft.


 
garten
 

„Laßt Blumen sprechen“, denn sie sind in einer harmonischen Beziehung nicht mehr wegzudenken.

Wenn“ER“ oder „SIE“ über einen noch so großen Wortschatz verfügen, mit der Blumensprache kann man seine(n) Liebste(n), ganz ohne Worte, mit der „schönsten Sprache der Welt“, die Gefühle zum Ausdruck und auch die Schmetterlinge im Bauch, wieder zum Fliegen bringen.
 
„Etwas durch die Blume sagen“, sich „blumig ausdrücken“ oder „laßt Blumen sprechen“-diese geflügelten Worte wurden und werden in unserem Sprachsatz noch immer verwendet. Sie haben noch heute einen großen Stellenwert in unserer Ausdrucksweise. Im jetzigen modernen Zeitalter ist es leider in Mode gekommen, durch die Anwendung technischer Hilfsmittel, wie Handy und SMS mit einem Blumenbild, eine „technische Botschaft“ zu versenden.

Ehrliche und wahre „Blumensprache“ drückt man durch  einen schön dekorierten Blumenstrauß oder einzelne Blume aus, denn das zeigt die Wertschätzung, die man für einen Menschen, den man gerne hat, empfindet und nicht, wie es heute üblich ist, mit einer unpersönlichen, elektronischen Botschaft durch ein SMS.

 
Online Blumenshops sprechen eine deutliche Sprache und haben obendrein für jeden Anlass, den jeweiligen individuellen Blumengruß für euch bereits zusammengestellt.

Jede Blume und jede Schleife hat ihre Bedeutung, ihr solltet euch nur etwas mehr Zeit nehmen, für eure Liebsten die passende Blume oder Blumenstrauß auszusuchen und versenden zu lassen. Ihr bekommt es vielleicht später mit einem schönen Abend„ausklang“ gedankt!

Für die Zeitgeschichtler unter euch: Anfang des 18. Jahrhunderts berichtete Lady Mary Wortley Montagu in ihren Briefen aus dem Orient von neuen Erkenntnissen und der „Kommunikation“ mit Blumen und deren Bedeutung. Da man zu dieser Zeit nicht alles aussprechen durfte, erfreute es sich bald größter Beliebtheit, „durch die Blume“ auf romantische Art die Gefühle der (dem) Liebsten, zum Ausdruck zu bringen. Damals hatte die „Blumensprache „ so ihre eigenen Geheimnisse.
Es kam darauf an, wie die Blumen gebunden oder zusammengestellt waren, wie man sie trug und auch die Schleife hatte eine eigene Bedeutung. So wusste der Beschenkte was dieser „Blumenstrauß“ zum Ausdruck bringt.

Tipps unter „Themen“ Blumen

Hier Klicken: Blumengeschenke

Blumen-die schönste Sprache der Welt

Kommentar schreiben